Pioneer DDJ-SZ DJ Controller

Pioneer DDJ-SZ - DJ Controller (USB Type-B, AC, 1280 x 720 Pixel)

Nachdem ich für Mainstream Club Gigs auf der Suche nach einem Controller war ist meine Wahl relativ schnell auf die DJ Konsole DDJ SZ von Pioneer gefallen. Da ich in der Vergangenheit hauptsächlich meine CDJ 850 für Techno und Electro Gigs verwendet habe und ich in letzter Zeit immer öfter Anfragen für Chartabende bekomme sollte ein Controller her mit dem ich schnell meine gesamte Musikbibliothek durchsuchen kann.

Verarbeitung

Die Verabreitung des DDJ SZ ist auf sehr hohem Niveau was man bei einem stolzen Preis von ca. 1800€ auch erwarten kann. Das schwere Gerät macht einen sehr wertigen Eindruck. Die Druckpunkte der Tasten sind optimal und die Fader fühlen sich sehr gut an. Man muss also keine Angst haben etwas kaputt zu machen wenn man mal etwas fester drückt. Die Oberfläche des Gerätes ist sehr glatt und daher für Kratzer ziemlich anfällig.

Funktionen

Bei ersten Blick auf den Controller fallen natürlich sofort die großen Jog Wheels auf. Mit der Mixereinheit in der Mitte und den bereits erwähnten großen Jog Wheels erinnert der Aufbau des SZ stark an die Pioneer Flagschiff Kombination aus CDJ2000 und DJM900. Der Funktionsumfang ist ähnlich groß, wenn nicht sogar größer. Auf den je 8 Touchpads unterhalb der Jog Wheels lassen sich Hot Cues aufrufen, Sampler abspielen oder Loops generieren. Rechts neben den Touchpads befindet sich die Loopfunktion, welche in Kombination mit Serato hervorragend funktioniert. Kein Vergleich zur Loopfunktion des CDJ850. Oberhalb der Jog Wheels findet man die von den CDJ2000 bekannte Needlesearch. Mit dieser Funktion kann man innerhalb des aktuell geladenen Tracks schnell hin und her springen. Eine wirklich tolle Funktion um schnell bestimmt Punkte in den Tracks zu erreichen. Die Effekteinheit am oberen Ende steuert die softwareinternen Effekte, welche ich aber sehr selten nutze. Ich nutze eher die im Mixer verbaute Effekteinheit. Wo wir auch schon bei meinem Hauptgrund für den Kauf wären… die Mixereinheit.

Der Mixer lässt sich im Stand-Alone-Betrieb auch ohne PC nutzen. Wer externe Geräte besitzt kann an den DDJ SZ so mit bis zu 4 CD Playern oder 2 CD Playern und 2 Turntables betreiben. Über das integrierte DVS lässt sich Serato sogar mit Timecodevinyls oder CD’s steuern. Zusätzlich zu den Effekten an den einzelnen Decks welche über die mitgelieferte Software generiert werden bietet auch der Mixer 4 Effekte, welche auch ohne PC genutzt werden können. Über 6 Regler (4Kanäle + Master + Mic) lassen sich 4 Effekte auf den Mix anwenden (Echo, Jet, Pitch, Filter). Die Effekte klingen sehr gut und beeinträchtigen die allgemein sehr gute Klangqualität nicht.

Auf der Rückseite des Mixers sind alle wichtigen Anschlüsse verbaut. So findet hat man für den Master Out die Wahl zwischen Aux- und XLR-Anschluss. Laberbacken können 2 Mikrofone anschließen. Das erste über einen Kombianschluss für XLR und Klinke und das zweite leider nur über einen Klinkenanschluss. Ein tolles Feature ist außerdem das Dual USB Interface. Der Controller kann zeitgleich mit 2 PC verbunden sein. Diese Funktion eignet sich sehr gut für übergaben oder B2B Sessions. Der Kopfhöreranschluss ist praktisch an der Vorderseite des Mixers angebracht. Das Kopfhörerkabel stört so nicht während dem auflegen.

Fazit

Nach nun einem halben Jahr mit dem DDJ SZ muss ich sagen, dass ich das Gerät sofort nochmal kaufen würde. Die großen Jog Wheels und der Aufbau des Controllers erinnern stark an CDJ2000 und DJM900. Die Verarbeitung ist wie gewohnt von Pioneer erste Klasse und der Funktionsumfang ist gigantisch. Für mich trotz des hohen Preises das Geld absolut wert. Wer das nötige Kleingeld besitzt und auch bereit ist es auszugeben bekommt für sein Geld einen High-End Controller der für egal welchen Einsatz bestens geeignet ist.

Pioneer DDJ-SZ - DJ Controller (USB Type-B, AC, 1280 x 720 Pixel)*

  • Software: Serato DJ
  • Kanäle: 4 Audiokanäle, 2 MIC-Kanäle
  • Eingänge: 4 x CD/LINE (Cinch), 2 x PHONO x 2 (Cinch), 2 x MIC (1 x XLR & 6,3 mm Klinke Kombibuchse, 1 x 6,3 mm Klinke)
  • Ausgänge: 2 x Master-Ausgang (1 x XLR, 1 x Cinch), 1 x Booth-Ausgang (6,3 mm Klinke), 2 x Kopfhörer-Monitor-Ausgang (6,3 mm Klinke und 3,5 mm Mini-Klinke)
  • Andere Anschlüsse: 2 x USB Typ B
ZUM ANGEBOT*